DriveNow in Seattle mit BMW i3 „erwischt“

DriveNow startet wieder in den USA durch?

DriveNow in Seattle? Nachdem sich DriveNow im drivenow_seattlevergangenen Jahr aus San Francisco aufgrund von Park-Reglementierungen der Stadt zurückgezogen hat, wurden heute einige BMW i3 in in Seattle gesichtet, die zwar kein DriveNow Logo getragen haben, aber die Reader-Technologie in der Windschutzscheibe war vorhanden. Es sieht also sehr danach aus, dass DriveNow in den nächsten Wochen in Seattle starten wird. Damit wäre der Anbieter aus München wieder in den USA aktiv und wird seinem Freefloating Mitbewerber Car2Go in der nordamerikanischen Metropole Konkurrenz machen.

Offiziell hat sich DriveNow bzw. BMW dazu nicht geäussert aber das Seattle Department of Transportation hat bestätigt, 63 Carsharing bzw Park-Konzessionen an BMW ausgegeben zu haben. „Wir möchten unseren Bürgern diverse Mobilitätsoptionen bieten, um bestmöglich in Seattle unterwegs zu sein. “ sagt ein Sprecher für das Seattle Department of Transportation.

drivenow_seatle_wooohaCar2Go hat aktuell 750 Smarts in Seattle auf den Strassen und ermöglicht damit bereits seit einiger Zeit Freefloating Carsharing zum Minutenpreis – mit großem Erfolg. Aktuell zählt der Carsharer aus Stuttgart 75.000 Kunden in Seattle und die Metropole ist damit einer der erfolgreichsten Standorte weltweit. Drive Now wird Car2Go sicherlich große Konkurrenz machen, da mit den 4 Sitzplätzen der BMW mehr Personen mitfahren können und das Platzangebot ist deutlich größer als in den Smart. In Deutschland ist Drive Now mit über 500.000 Kunden aktuell der Marktführer.

Wir warten also mal gespannt ab, was in Seattle in den nächsten Wochen passiert. Stay tuned….

 

DriveNow Anmeldung Wien

Jetzt mit Gutschein in Wien anmelden:
>> hier klicken <<

Oesterreich_Flagge  (Anmeldung mit Wohnsitz in AT)

 

DriveNow Anmeldung Deutschland

Jetzt mit Gutschein in Deutschland anmelden:
>> hier klicken <<

Deutschland_Flagge  (Anmeldung mit Wohnsitz in DE)

 

 

DriveNow in Seattle mit BMW i3 „erwischt“
Markiert in:         

Ein Gedanke zu „DriveNow in Seattle mit BMW i3 „erwischt“

  • 7. März 2016 um 0:07
    Permalink

    MEGA! Ich studiere aktuell in Seattle und habe schon in Berlin DriveNow genutzt. Ist zwar ein wenig teuer (Studentenangebote wären mal was!) aber im Vergleich zu den Smarts hat man ein großes Auto 🙂
    Bin sehr gespannt…! Dominik

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.